CNC-Minimalmengenschmierung

Einleitung

Ich möchte hier einmal meine Minimalmengenschmierung für eine CNC Fräse vorstellen. Die Platine und das Konzept stammen von Sebastian End. Hier ist ein Link zu seinem Shop: https://www.end-cnc-shop.de/. Dort kann die Platine als Bausatz bestellt werden.

Die Schmierung dient der Kühlung des Werkstoffs und wird häufig bei der Zerspanung von Aluminium, Stahl oder Kupfer eingesetzt. Hier mal ein kurzes Video, zum Aufbau an meiner Fräse.

Aufbau

Ich habe vor dem Zusammenbau ein Foto von meinem Aufbau gemacht. Dort sind eigentlich alle Teile zu sehen, welche benötigt werden.

Benötigte Bauteile

BauteilBeschreibungProduktlink
Steuerungsplatine
Die Platine zur Steuerung der Minimalmengenschmierung. Diese wird von Sebastian End in seinem Shop entwickelt und verkauft. Ebenfalls findet man dort eine Anleitung zum Zusammenbau und eine Funktionsbeschreibung.End-CNC-Shop
Arduino Nano
Der Arduino Nano wird auf die Platine aufgesteckt und Steuert die MMS.



A4988
Dies ist der Treiber zur Steuerung der Schlauchpumpe. Er wird ebenfalls auf die Platine aufgesteckt.



Doppelrelais
Zwei Relais zur Ansteuerung der Ventile. Diese sollten mit 5V geschaltet werden können.



Spannungswandler
Der Spannungwandler wird ebenfalls auf der Platine verbaut und versorgt den Arduino mit 5V.



Kühlmittelbehälter
Ein Behälter für das Kühlmittel. Dieser hier hat 1 Zoll Anschlüsse und bietet ausreichend Platz. Außerdem ist direkt eine Befestigung vorhanden. Der Filter Einsatz wird nicht benötigt, ist aber immer dabei.
Magnetventil
2 x 24V Magnetventil. Einmal für die Luftzufuhr und einmal für die Zufuhr des Kühlmittels. Meine haben einen 1/4 Zoll anschluss auf beiden Seiten. Nennen sich DN08.



Schlauchpumpe
Diese muss zwingend mit einem Stepper Motor angetrieben werden. Diese sind sehr genau und sorgen für eine sehr feine Kühlmitteldosierung.



Sprühkühlung

Ich habe hier eine günstige Variante aus Plastik verwendet und bin vollkommen zufrieden.
Wer allerdings etwas vernünftiges und hochwertigeres möchte kann hier ebenfall bei Sebastian End zuschlagen und eine Handgefertigte Kühlung erwerben: ColdEnd
Der Sprühnebel ist hiermit wesentlich feiner.




Diverse Anschlüsse



Wenns alle Anschlüsse aus dem obigen Schematischen Foto sein sollen:
Fittings:
– 4 x G 1/4 x G 1/4
– 2 x reduziert AG/IG 1/2″ x 1/4″
– 2 x AG/IG 1″ x 1/2″
Druckluft Tülle:
– 1 x Nippel mit Innengewinde, Größe: 1/4″
Pneumatik Steckverbinder:
– 1 x 1/4 x 8mm, Steckverschraubung
– 2x 1/4 x 4mm, Steckverschraubung
Doppelnippel T-Stück:
– 1 x T-Stück, Größe: 1/4″
Fittings:

Tülle:

Pneumatik:

T-Stück:
Schläuche
Hier sind die beiden verschiedenen Schläuche. Ich nutze für das Kühlmittel 4mm x 2mm (Außendurchmesser X Innendurchmesser) und für die Druckluft 8mm x 6mm.
Die benötigte Länge hängt von Deiner Verkabelung / Maschine ab.
4×2:


8×6:
Dichtband
Ich habe PTFE Teflondichtband verwendet, um alle Schraub-Verbindungen abzudichten.
DruckmindererFalls Dein Kompressor den Druck nicht schon selbst auf 2-3 Bar mindern kann wird noch ein Druckminderer benötigt.

Bildergalerie

Ich habe mir für den Schaltkasten noch eine geeignete Abdeckung gefräst. Außerdem habe ich alle Bauteile auf einer Holzplatte befestigt. Hier ein paar Bilder von der Minimalmengenschmierung:

Fragen / Anregungen?

Hinterlasse einen Kommentar oder besuche meine Facebook Seite und trete der Gruppe bei:

Ein Gedanke zu „CNC-Minimalmengenschmierung“

  1. Hallo,
    super Seite und vielen Dank für die Anregungen.
    Meinen Sie es möglich, dass Sie noch ihre „Minimalschmierungssteuerungsbox“ näher beschreiben und vielleicht auch die verwendeten Beuteile mit Bezugsquellen hinterlegen?
    Ich möchte die Minimalschmierung bei meiner Säge (ohne Steuerung) zum Einsatz bringen, haben Sie eine Empfehlung welchen 24V Netzteil sinnvoller Weise benutzt werden soll?
    Vielen Dank Steffen Müller

    Antworten

Schreibe einen Kommentar